fehler machen ist wichtig

Hast du schon einmal versucht, bewusst einen Fehler zu machen?
Einen Ball mit Absicht und gezielt ins Aus zu schlagen?
Das Tor ganz knapp nicht zu treffen oder einen Tippfehler nicht sofort zu korrigieren?

Booah, wie schwierig ist das?

Du darfst dir erlauben Fehler zu machen, denn Fehler machen ist wichtig.

Ein Fehler bedeutet für mich nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe. Ein Fehler bedeutet für mich, dass mir etwas FEHLT. Um etwas besser zu machen, fehlt es mir vielleicht an Erfahrung in einem bestimmten Bereich oder eine Fähigkeit, die ich noch nicht gelernt habe. Und wie kann ich erfahren, dass mir noch etwas fehlt – ganz klar: nur indem ich Fehler zulasse. Wenn ich erkenne was mir noch fehlt, wenn ich am Thema dran bleibe, immer weiter übe, wiederhole und Geduld mitbringe komme ich meinen Zielen immer näher.

Besonders schön beschreibt dies das folgende Zitat von Michael Jordan:

In meiner Karriere habe ich über 9000 Würfe verfehlt.
Ich habe fast 300 Spiele verloren.
26mal wurde mir der spielentscheidende Wurf anvertraut und ich habe nicht getroffen.
Ich habe immer wieder versagt in meinem Leben. Deshalb bin ich so erfolgreich.

Fehler sind gut für unsere Entwicklung.
Auf, lass uns Fehler machen und Spaß dabei haben.

Kommentare sind deaktiviert.